Wir unterstützen Menschen mit Behinderung so, dass ihnen eine ­dauerhafte Teilhabe in der Gesellschaft und an der Arbeitswelt möglich ist.

Gemeinsam schaffen wir seit 50 Jahren maßgeschneiderte Angebote.

  


  

Coronavirus - die Gemeinnützigen Werkstätten sind geschlossen!

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

gesetzliche Betreuende und Angehörige,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

auf behördliche Anordnung des Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) besteht ein Betretungsverbot für Menschen mit Behinderung in Werkstätten. Die Anordnung gilt vom 18. März 2020 voraussichtlich bis 19. April 2020.

Derzeit gehen wir davon aus, dass wir ab dem 20. April 2020 unsere Beschäftigten wieder begrüßen können.

 

Wichtig: Produktionsaufträge werden nach wie vor, soweit sie vorliegen, ausgeführt und geliefert. Eine gesonderte Information an Kunden erfolgt hierzu in Kürze.

 

Das MAGS hat Notfallregelungen vorgesehen, für die Beschäftigte, die Zuhause leben und keine ausreichende Betreuung/Versorgung haben.

 

Wir sind sehr erleichtert, dass mit dem Erlass nun endlich Klarheit und Sicherheit geschaffen worden ist.

 

Fragen rund um die Notfallbetreuung richten Sie bitte an Herrn Albers - Geschäftsleitung Soziales:

Telefon: 0221 / 5982 121

E-Mail: geschaeftsleitung@gwk-koeln.de

 

Sobald neue Informationen vorliegen, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.

Informationen für die Beschäftigten unserer Werkstatt


Erhalte ich weiterhin meinen Werkstattlohn?

Ja, Sie erhalten weiterhin Ihren Werkstattlohn. Die Auszahlung erfolgt wie gewohnt am letzten Werktag des Monats. Die Abrechnungen werden Ihnen postalisch zugestellt.

Muss ich für die Zeit in der die Werkstatt geschlossen ist, eine Krankmeldung einreichen?

Nein, müssen Sie nicht. Die Schließung für Menschen mit Behinderung erfolgte auf behördliche Anordnung und erfordert keine Krankmeldung.

Ist mein Werkstattplatz trotz Schließung sicher?

Ja, Ihr Werkstattplatz ist Ihnen sicher. Sobald wir wieder öffnen, können Sie Ihre Arbeit wie gewohnt aufnehmen.