Wir unterstützen Menschen mit Behinderung so, dass ihnen eine ­dauerhafte Teilhabe in der Gesellschaft und an der Arbeitswelt möglich ist.

Gemeinsam schaffen wir seit 50 Jahren maßgeschneiderte Angebote.

GWK Initiative "Tierisch Inklusiv" - Führung durch den Lindenthaler Tierpark

Wie lässt sich kulturelle Teil·habe in Köln umsetzen? Diese Frage stellte sich die Projekt·gruppe um Matteo, Jasmin, Moritz, Alisa und Chris. Sie alle machen eine Ausbildung zu Heil·erziehungs·pflegenden und arbeiten bei unterschiedlichen Einrichtungen. Mit dabei sind die GWK, die Alexianer, der LVR-Verbund Heilpädagogischer Hilfen und das Betreute Wohnen Ralf Föllner. Im Rahmen dieser Ausbildung findet im zweiten Lehrjahr eine Projektarbeit mit dem Schwerpunkt Inklusion statt. Die Truppe hatte eine ungewöhnliche Idee: eine inklusive Führung durch den Lindenthaler Tierpark in Köln organisiert und durchgeführt von Menschen mit Behinderung.

 

Sie starteten die Initiative „Tierisch Inklusiv“. Vier Beschäftigte der GWK in Pesch waren dabei: Frank, Aurora, Peter und Georgio. Jeder suchte sich vorab zwei Tiere des Tierparks aus und fertigte Steckbriefe in leichter Sprache für die Führung an.

 

Der Start·schuss am Dienstag war ein voller Erfolg. An der Führung konnten Menschen mit und ohne Behinderung teilnehmen. Der Tier·park ist zum großen Teil barriere·frei. Die Truppe präsentierte ihre Steckbriefe im Laufe der Führung durch den Park. Unsere Gäste waren begeistert vom Ergebnis.

 

Wir möchten uns beim Lindenthaler Tier·park und dem Berufskolleg Lebenshilfe Hürth für die Kooperation bedanken. Das ganze Team freut sich über eine weitere Zusammen·arbeit.

 

Ihr seid neugierig? Schaut euch das Video über die Führung im Tier•park an. Hier geht's zum Video auf Facebook und Instagram.