Wir unterstützen Menschen mit Behinderung so, dass ihnen eine ­dauerhafte Teilhabe in der Gesellschaft und an der Arbeitswelt möglich ist.

Gemeinsam schaffen wir seit 50 Jahren maßgeschneiderte Angebote.

Hilfs- und Spendenaktion für die Ukraine

Der Berufsbildungsbereich Pesch hat sich ein Projekt überlegt: Eine Hilfs- und Spendenaktion zur Unterstützung der Ukraine-Hilfe.

 

Beschäftigte der GWK haben dabei unterstützt. Das Team hat die Aktion gemeinsam ins Leben gerufen. Die Teilnehmenden überlegten sich: Wie können wir mit der Angst oder Traurigkeit umgehen? Daraus ist eine Idee entstanden: Wir wollen den Menschen in Not helfen. Die Gruppe sammelte dafür zwei Wochen lang Sachspenden in Absprache mit der Hilfsorganisation in Hürth.

 

Das Team stellte in der Kantine einen Spendenkorb auf. Sie starteten dazu eine weitere Aktion: "einen Einkaufswagen voll für die hungernden Menschen in der Ukraine". Sie gingen zusammen einkaufen und füllten auch diese Sachen in den Spendenkorb.

 

Das Team brachte die Spenden zur Sammelstelle am Rathaus in Hürth. Die Stadt hat eine Partnerschaft mit einer Stadt in der Ukraine. Die Stadt heißt Peremyschljany. Eine Partnerorganisation verteilte die Spenden Anfang April an die Menschen, die sie besonders benötigen.

 

Die Gruppe der Beruflichen Bildung möchte in Zukunft bei weiteren Hilfsaktionen mitmachen. Sie möchten solidarisch sein und Menschen helfen, "die von einem Tag auf den anderen viel verloren haben".

 

Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram.