Wir unterstützen Menschen mit Behinderung so, dass ihnen eine ­dauerhafte Teilhabe in der Gesellschaft und an der Arbeitswelt möglich ist.

Gemeinsam schaffen wir seit 50 Jahren maßgeschneiderte Angebote.

Kölner Kunstsäulen

Kölner Kunstsäulen

Mit dem Motiv "Olympiade 2021" von KAT18-Künstler und euward-Preisträger Andreas Maus läuft seit August die neue Motivreihe der Aktion "Kunst an Kölner Litfaßsäulen". Seit März 2019 zeigt die Stadt Köln an 25 ausgedienten Werbesäulen in den verschiedensten Stadtvierteln künstlerische Werke von ausgewählten Künstler*innen.

 

Das Motiv "Olympiade 2021" befasst sich mit dem aktuellen Thema der Olympischen Spiele in Tokyo und zeigt die zwei Disziplinen Gymnastik und Schwimmen. Andreas Maus hat sich schon früh für die Olympischen Spiele und ihre Wettkämpfe interessiert. Als Teilnehmer der Special Olympics 1993 in Essen konnte er diese besonderen Wettkämpfe selbst hautnah erleben.

 

„Also meine Leidenschaft sind Schwimmen, Gymnastik und Walking. Bei den Special Olympics in Essen, das war 1993, da hab ich die erste Goldmedaille bei 100 Meter Brustschwimmen gewonnen. Das war Freitag, der 17. Dezember. Da kam ich um 18 Uhr an die Reihe. Es waren tausend Sportler und Sportlerinnen da. Das Essener Hauptbad war überfüllt“, so Maus.

 

Nach dem Auftakt mit Andreas Maus folgen die Künstler*innen Pia Hertel, Rike Hoppe, Katharina Kohl, Charlotte Pohle und Viola Yesiltaç. Die ausgewählten sechs Motive werden für jeweils zwei bis drei Monate auf den 25 Kunstsäulen der Stadt zu sehen sein. Mehr Infos zur Aktion "Kunst an Kölner Litfaßsäulen", sowie die genauen Standorte gibt es hier.