Wir unterstützen Menschen mit Behinderung so, dass ihnen eine ­dauerhafte Teilhabe in der Gesellschaft und an der Arbeitswelt möglich ist.

Gemeinsam schaffen wir seit 50 Jahren maßgeschneiderte Angebote.

Anna-Schumacher-Haus stimmt auf Weihnachten ein

Wohnhaus der GWK beteiligt sich am Samstag, 7. Dezember 2019, am lebendigen Adventskalender / Von 18 bis 19 Uhr sorgt das Haus für weihnachtliche Stimmung

Foto: pixabay

Dass Weihnachten nicht das Fest der Geschenke, sondern vor allem das Fest der Begegnungen ist, beweist der lebendige Adventskalender Pesch. Hinter jedem Türchen steckt eine Einrichtung oder Privatperson, die zu sich einlädt, um gemeinsam die Vorweihnachtszeit zu feiern. Hinter dem 7. Türchen verbirgt sich in diesem Jahr das Anna-Schumacher-Haus der Gemeinnützige Werkstätten Köln GmbH (GWK). Am Samstag, 7. Dezember 2019, sind alle Besucher von 18 bis 19 Uhr herzlich eingeladen, das Haus und die Bewohner in der Escher Straße 31, 50767 Köln, kennen zu lernen, gemeinsam zu singen, Geschichten zu lauschen, Plätzchen zu essen und Glühwein zu trinken.

 

Das Anna-Schumacher-Haus in Köln-Pesch ist das größte von insgesamt sechs Wohnhäusern der GWK Köln. Die GWK ist anerkannter Träger von Werkstätten, Wohnhäusern und ambulanter Wohnunterstützung für Menschen mit Handicap in und um Köln. Aktuell leben im Anna-Schumacher-Haus 52 Mieter und Mieterinnen im Alter zwischen 18 und 85 Jahren. Das Haus bietet momentan in drei Wohnbereichen Platz und Assistenz für Einzelpersonen, Lebensgemeinschaften und Ehepaare. Mit vielfältigen inklusiven Angeboten (wie zum Beispiel Tanzangeboten, Nähstübchen und Spielecafé in der Gemeinde) öffnet sich das Wohnhaus dem Sozialraum Köln-Pesch und seinen Bürgern. Es beteiligt sich in diesem Jahr zum ersten Mal an der durch die evangelische Kirchengemeinde initiierten Aktion „Lebendiger Adventskalender“.