Wir unterstützen Menschen mit Behinderung so, dass ihnen eine ­dauerhafte Teilhabe in der Gesellschaft und an der Arbeitswelt möglich ist.

Gemeinsam schaffen wir seit 50 Jahren maßgeschneiderte Angebote.

Inklusives Training von Special Olympics und 1. FC Köln - GWK-Fußballteam bei der Europäischen Fußballwoche im RheinEnergieSportpark

Fußball-Training, Special Olympics-Vorbereitung und Trikottausch mit FC-Cheftrainer Steffen Baumgart – So sah die Trainingseinheit der GWK-Kicker*innen am 8. Oktober aus. Gemeinsam mit der Mannschaft der Lebenshilfe Mettmann konnte das Special-Olympics-Team der GWK im Rahmen der Europäischen Fußballwoche an einer Trainingseinheit der Stiftung des 1. FC Köln und Special Olympics Nordrhein-Westfalen teilnehmen. Insgesamt 35 Talente mit und ohne Beeinträchtigung kickten gemeinsam im RheinEnergieSportpark am Geißbockheim.

 

Vier Trainer der 1. FC Köln Fußballschule Heinz Flohe boten über einen ganzen Vormittag abwechslungsreiche Übungseinheiten für ca. 40 Spieler*innen an als Vorbereitung auf die Nationalen Spiele von Special Olympics Deutschland und die Landesspiele von Special Olympics NRW 2022. Die inklusive Trainingsgruppe erhielt zudem Unterstützung durch Nachwuchssportler aus dem Ausbildungszentrum der Bauindustrie aus Kerpen.

 

Vor Trainingsbeginn durften sich alle Teilnehmenden über ein FC-Shirt freuen. Für die anschließenden Trainingseinheiten wurden die Spieler*innen so aufgeteilt, dass alle Gelegenheit hatten, neue Sportler*innen kennenzulernen. Besonderes Highlight: Zum Abschluss warf FC-Cheftrainer Steffen Baumgart einen fachmännischen Blick auf alle Fußballer*innen. Mit Jeremy Kalden tauschte er sogar das Trikot.

 

Nachdem alle Teilnehmenden ein Baumgart-Autogramm und eine Urkunde erhalten hatten, ging es für alle wieder zurück in die GWK-Werkstatt Kalk – ausgepowert und voller neuer Eindrücke im Gepäck.

 

Ein großer Dank an Special Olympics NRW und die Stiftung des 1. FC Köln für diese Gelegenheit – Wir hoffen auch im nächsten Jahr auf ein Wiedersehen auf dem Platz!

 

Hier geht`s zum Beitrag des 1. FC Köln.