GWK-Zeitung Info-Fleck

Eine Zeitung für alle

Die Werkstatt-Zeitung Info-Fleck

 

Was ist der Info-Fleck?

Die GWK macht eine Zeitung.

Die Zeitung heißt: Info-Fleck.

Der Fleck ist das Zeichen der Zeitung.

Es gibt im Jahr drei Info-Flecke:

  • im März
  • im August
  • und im Dezember.

 

Wer macht den Info-Fleck?

Der Info-Fleck hat eine Redaktion. 

In einer Redaktion arbeiten Redakteure.

Das sind Leute: die Texte für die Zeitung schreiben.

In der Redaktion des Info-Flecks

arbeiten Beschäftigte von der GWK.

Sie arbeiten in den GWK Werk-Stätten

und treffen sich zwei Mal im Monat zur Redaktion-Sitzung.

 

Was steht im Info-Fleck?

Im Info-Fleck stehen Texte zu den Themen

  • Arbeiten
  • Wohnen
  • Politik
  • Freizeit
  • und Sport.

Jedes Thema hat eine eigene Farbe und ein eigenes  Piktogramm.

So können die Leser erkennen: zu welchem Thema ein Text gehört.

Die Redakteure berichten aus den Werk-Stätten

und aus den Wohn-Häusern.

Und berichten von allgemeinen Themen.

Zum Beispiel: die Bundes-Tags-Wahl.

 

Was ist besonders am Info-Fleck?

Wir möchten: dass alle Leser die Zeitung verstehen.

Deshalb gibt es viele Texte in Leichter Sprache.

Und es gibt viele Fotos und Pikto-Gramme:

um den Text zu erklären.

 

 

Öffentlichkeitsarbeit

Gemeinnützige Werkstätten Köln GmbH

Im Gewerbegebiet Pesch 12
50767 Köln

T. 0221 5982-112

Email