Ambulante Wohngemeinschaft oder eigene Wohnung?

Die GWK bietet verschiedene Wohnmodelle an. Dabei stehen die Bedürfnisse und Anliegen unserer Bewohner stets im Mittelpunkt.

GRETA

In unserer Tagesstruktur GRETA gibt es die Möglichkeit, an tagesstrukturierenden Angeboten teilzunehmen. Gemütlich wie auch pragmatisch eingerichtet, ist ein Ort entstanden, an dem man wertvolle Erfahrungen sammeln kann. Etwas vorzuhaben, einen Platz in einem sozialen Gefüge zu haben, gebraucht zu werden, Anerkennung zu bekommen, Erfolgserlebnisse zu haben: All dies und mehr sind wertvolle und sinnstiftende Erfahrungen, die Orientierung und Halt geben und aktivieren. 

Ein Blick in die Aktivitäten

Es geht um den Umgang mit Lebensmitteln, gesunde Ernährung, das gemeinsame Zubereiten und Kochen von Mahlzeiten.

 

Neben den anfallenden Tätigkeiten entfaltet sich hier eine soziale Komponente durch größtmögliche Partizipation bei der Planung der Einkäufe, Auswahl der Rezepte und natürlich durch das gemeinsame Essen. 

 

Es gibt die Möglichkeit kreative Talente und Fähigkeiten zu entdecken - zum Beispiel bei dem Bau und der Gestaltung von Nistkästen. Oder sich im gemeinsamen Singen in der Gemeinschaft zu erleben. 


Es gibt viele Wege produktiv zu sein, unsere Angebote richten sich dabei nach den individuellen Möglichkeiten der Teilnehmer. 

Gesellschaftlich dabei sein

Wir unternehmen regelmäßig  Ausflüge, sind interessiert an einem Austausch zu gesellschaftlichen Themen, und laden immer wieder zu Projekten und Sonderaktionen ein. Kölsche Themen und Brauchtumspflege sind ein Bestandteil unseres Austausches.


Unsere Kreativität nutzen wir gerne, um unsere Produkte auf dem Weihnachtsbasar zu präsentieren und zu verkaufen.  

Zielgruppe

Die Tagesstruktur GRETA  ist für alle Menschen offen, die selbstständig wohnen und aufgrund ihrer Einschränkung oder Erkrankung Unterstützung bei der Gestaltung ihrer freien Zeit benötigen. Das können Rentner sein, wie auch Menschen, die auf dem Weg sind beruflich Fuß zu fassen, und noch keiner anderen Beschäftigung nachgehen. 


Um eine sinnvolle strukturierende Unterstützung sein zu können, vereinbaren wir mit den Teilnehmern eine verbindliche, regelmäßige Teilnahme an mehreren Tagen in der Woche. 
Es ist notwendig mindestens 6 Stunden in der Woche an den Angeboten teilzunehmen. 

Kosten

Auf Antrag übernimmt der Landschaftsverband Rheinland die Kosten für unser Angebot für Menschen, die von Grundsicherung leben. Die Grundlage ist eine individuelle Hilfeplanung.


Bei der Beantragung helfen wir Ihnen gerne. 

Kontakt

Simone Schulze

Grethenstraße 29
50739 Köln

T. 0221 5982 744

Email